Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (YouTube-Videos, Google Analytics), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Findungs- und Beteiligungsprozess

© S. Wilden, Nationalpark Eifel

So kannst du mitentscheiden

Gefällt dir der Gedanke, hier in Ostwestfalen-Lippe einen Nationalpark zu haben?

Dann mach mit!

Bring deinen Wunsch für einen Nationalpark Egge jetzt gegenüber der Landesregierung und den politisch Verantwortlichen deiner Gemeinde, Stadt oder deines Landkreises zum Ausdruck... 

Förderverein mit neuer Website zum Nationalpark Egge - Marion Wessels

... denn neben der naturschutzfachlichen Eignung und der Flächenverfügbarkeit soll auch der regionale Willen darüber entscheiden, wo in NRW der zweite Nationalpark ausgewiesen wird. Unsere wertvolle und wunderschöne Eggeregion ist zweifelsfrei nationalparkgeeignet und wir hier in Ostwestfalen-Lippe wollen den Nationalpark Egge. JETZT!

Dokumentierter Willen unserer Eggeregion

Repräsentative Bevölkerungsbefragung: Überwältigende Mehrheit ist für den Nationalpark Egge

Wir wollten wissen, wie die Bevölkerung zu einem Nationalpark in der Egge steht und haben Ende 2023 eine repräsentative Bevölkerungsbefragung bei Verian (ehemals Kantar Public, dem Nachfolgeinstitut der renommierten Marken TNS Infratest Sozialforschung, TNS Infratest Politikforschung und TNS Emnid) in Auftrag gegeben. Fazit: Eine breite Mehrheit der Bevölkerung würde es gut finden, wenn die Eggegebirgsregion Nationalpark würde. Nach fester Überzeugung der Mehrheit hätte ein Nationalpark Egge positive Auswirkungen auf die wirtschaftliche Entwicklung der Region.

Hier geht's zur Umfrage

Bürgerbegehren in den Kreisen Höxter und Paderborn: 25.000 Menschen unterstützen Nationalpark Egge

Mehr als 25.000 Bürgerinnen und Bürger der Kreise Höxter und Paderborn haben mit ihrer Stimme den Weg für einen Bürgerentscheid frei gemacht. So, wie es derzeit aussieht, werden im Frühjahr 2024 die Bürgerinnen und Bürger selbst darüber entscheiden, ob sich die Region um den zweiten nordrhein-westfälischen Nationalpark bewirbt. Sollte es eine Bewerbung geben, davon sind wir fest überzeugt, werden wir unseren Nationalpark Egge auch bekommen.

Findungsprozess & Nationalpark-Dialog des NRW-Umweltministeriums

Die NRW-Landesregierung ist sich ihrer Verantwortung zum Schutz der einzigartigen biologischen Vielfalt bewusst. Daher hat sie sich entsprechend der Koalitionsvereinbarung im Jahr 2022 zum Ziel gesetzt, nach der Gründung des Nationalparks Eifel im Jahr 2004 einen zweiten Nationalpark in Nordrhein-Westfalen auszuweisen. Der Ausweisung eines zweiten Nationalparks geht eine Bewerbung interessierter Regionen voraus, um geeignete Gebiete zur Errichtung eines Nationalparks zu finden. Alle Regionen Nordrhein-Westfalens sind aufgerufen, sich mit ihren Naturschätzen für diesen Prozess zu bewerben.

Findungsprozess im Kreis Lippe

Die Flächenkulisse für den geplanten Nationalpark Egge umfasst eine Gesamtgröße von ca. 12.400 Hektar und erstreckt sich über die Kreise Paderborn, Höxter und Lippe.

Der Kreis Lippe beteiligt sich am Findungsprozess des Landes NRW zu einem möglichen Nationalpark in der Egge. Um die Öffentlichkeit bei dem Prozess mit einzubeziehen, wurden und werden verschiedene Beteiligungsformate angeboten. 

Der Kreis Lippe nutzt dazu das Beteiligungsportal des Landes NRW. Ab sofort können sich hier Bürger, Vereine, Organisationen und Interessensgruppen über einen möglichen Nationalpark in der Egge informieren, Fragen stellen und Argumente austauschen. Moderiert wird der Dialog durch eine vom Land NRW beauftragte Agentur sowie durch das Umweltministerium NRW und den Kreis Lippe. 

Der Online-Dialog im Kreis Lippe zum Nationalpark Egge ist abgeschlossen. Aktuell werden die letzten Fragen beantwortet. In Kürze finden Sie auf der Dialogseite eine Zusammenfassung der wichtigsten Themen des Dialogs.